Weltcup La Bresse

letzter Felsen vor Tech FB

Kathrin reiste bereits am Mittwoch in die Vogesen: sie wollte sich die Strecke gut anschauen. Schliesslich war es ihre letzte Chance, um das geforderte Olympiaselektionskriterium zu erfüllen (Top 5).

Beim letzten Training am Samstagmorgen war die Strecke immer noch trocken und Kathrin fühlte sich gut. In der Nacht auf Sonntag zog ein Gewitter über die Vogesen aber am Sonntag blieb der Regen aus und die Strecke trocknete gut ab. Die Steine waren nun aber mit Schmutz verschmiert und die letzte Abfahrt mit z.T. Wiese sehr schwierig zu befahren.

Mit der Startnummer 12 hatte sie eine gute Ausgangssituation. weiter lesen »

 

Nicht das gewünschte Ergebnis beim Weltcup in Albstadt

uphill FB

Die Strecke in Albstadt war nach dem vielen Regen beim ersten Training am Donnerstag äusserst schmierig und die Abfahrten ohne Sturz fast nicht fahrbar: Die Schwäbische Alp besteht aus Juramergel. Verschmiert mit nasser Erde ist das fast gleich zu fahren wie Glatteis…. Zum Glück trocknete es dann bis zum Sonntag …

weiter lesen »


8. Rang beim Weltcup in Australien

Bild

Bei 30 Grad Celsius, hohe Luftfeuchtigkeit aber trockener Strecke, fand vor acht Tagen in Cairns das erste Weltcuprennen der Saison statt. Der verschlungene Kurs im australischen Regenwald liegt Kathrin: langer, aber sehr unrhythmischer, verblockter technisch schwieriger Aufstieg und dann flowige Singeltrails mit zwei Rockgarden runter ins Start-Zielgelände. „Ich habe leider …

weiter lesen »


Bundesliga Bad Säckingen

Bild 1

Das Rennen in Bad Säckingen könnte man schon fast als das zweite Heimrennen von Kathrin bezeichnen. Nur 35 Autominuten von Gränichen entfernt ist das Rennen mittlerweile für eine tolle Atmosphäre bekannt und die technische Strecke bietet grosses Mountainbike Spektakel. Kathrin verspürte vor dem Rennen eine gewisse Nervosität. Ihre Erwartungen waren ambitioniert. …

weiter lesen »