Kathrin Stirnemann


XCE World Champion 2014

2. Etappe vom 17. März 2015 in Elgin

Heute konnten wir uns auf den 6. Rang steigern, was uns natürlich sehr motivierte. Wir waren beide heute gut in Form und fühlten uns während dem Rennen sehr gut. Wir konnten trotz sehr starkem Wind ein gutes Grundlagentempo fahren. Meine Gesundheit wird immer besser und hatte heute nur wenige Magenkrämpfe. Heute war nicht meine Gesundheit der grösste Gegner, sondern der Wind, der uns zeitweise fast aus den Sättel hob. In der Nacht hatten wir Sturm, morgens bei Start war das Wetter auch noch nicht optimal. Ab Mitte der Strecke schien wieder die Sonne und wir konnten den Trail in vollen Zügen geniessen und hatten zusammen viel Spass! Gegen Schluss konnten wir sogar noch etwas an Tempo zulegen und wir konnten viele Teams noch überholen.
Morgen geht es mit 128Km auf die längste Etappe. Diese nehmen wir wieder voller Elan in Angriff und freuen uns schon jetzt auf den morgigen Start.
Liebe Grüsse
Kathrin