Albstadt, ">

Kathrin Stirnemann


XCE World Champion 2014

Cross Country Weltmeisterschaften Saalfelden AUT

An ihrer erstem WM bei der Kategorie Elite trug Kathrin die Startnummer 26. Wie gewohnt startete sie gut, war nach den ersten 100m etwa auf Platz 10. Und wie gewohnt musste sie im zweiten langen Aufstieg wieder viele Bergflöhe an sich vorbeilassen. Daher musste sie in den Abfahrten dann sehr viel anstehen, warten, laufen. So etwa auf Rang 30 beendete sie die erste von sechs Runden. Nach zwei Runden hatten dann einige dieser „Bergflöhe“ ihr Superbenzin aufgebraucht und Kathrin konnte sich nach vorne arbeiten. Lange lag sie auf Rang 23. In der letzten Runde musste sie aber auch etwas Dampf wegnehmen und fiel schlussendlich auf den 26. Rang zurück.

„Es ist schon mühsam, wie einige Konkurrentinnen technisch runterfahren. Schade, dass ich deswegen in den ersten drei Runden so viel Zeit nach vorne verloren habe. Ich fühlte mich gut. Die Anstiege waren hart. Ich habe es lieber steiler, dafür kürzer. Die Stimmung war super – so viele Leute und vor allem so viele Schweizer – es war wie eine Heim-WM!“

Nach dem Rennen war vor der Eliminator WM, welche am Sonntagnachmittag ausgetragen wurde. Kathrin versuchte also, sich so rasch wie möglich gut zu erholen von dem harten Cross Country Rennen um dann am Sonntag bei der erstmals ausgetragenen Sprint WM voll angreifen zu können.