Kathrin Stirnemann


XCE World Champion 2014

3. Etappe Cape Epic vom 18. März Elgin-Wochester (128Km)

Wie jeden Tag hiess es um 5 Uhr aufstehen und frühstücken. Ich hatte eine etwas unruhige Nacht, da mich gestern Abend noch eine Biene oder Wespe gestochen hat. Ich musste noch meine Notfallmedizin einnehmen und ich wusste nicht, wie sich das auf das heutige Rennen auswirken würde. Es war jedoch kein Problem. Unsere Taktik heute war, dass wir einen schnellen Start hinlegten und uns an einer starken Gruppe anhängen. Die Strecke war heute relativ mühsam und beschwerlich, hatte es doch viel tiefen Sand und z.T. mussten wir sogar gehen. Das Wetter war zum Glück heute wieder schön, die Temperatur jedoch war ca. 30 Grad. Trotzdem waren wir schnell unterwegs und konnten unseren Speed einhalten. Bei Km 80 hatte ich eine kleine Krise, doch überwand ich diese relativ schnell. Unser Team informierte uns, dass wir uns auf Rang 3 befanden. Hier sei auch unser Team, das Multivan Merida Biking Team, erwähnt, dass uns immer super unterstützt. Sei es auf der Strecke oder am Abend nach der Ankunft. Herzlich Dank, ohne euch ginge es nicht! Ab Km 100 waren wir sogar auf Rang 2 und die letzten 30Km fuhren wir wieder mit einem anderen Team und konnten uns so gegenseitig optimal unterstützen. Diesen 2.Rang konnten wir bis ins Ziel verteidigen, was uns natürlich sehr freute! Übrigens gibt’s ein YouTube Video mit Kathrin auf https://m.youtube.com/watch?v=7SlY7R5I_dU zu sehen.

 

Liebe Grüsse
Kathrin