Kathrin Stirnemann


XCE World Champion 2014

8. Rang beim Weltcup in Australien

Bei 30 Grad Celsius, hohe Luftfeuchtigkeit aber trockener Strecke, fand vor acht Tagen in Cairns das erste Weltcuprennen der Saison statt. Der verschlungene Kurs im australischen Regenwald liegt Kathrin: langer, aber sehr unrhythmischer, verblockter technisch schwieriger Aufstieg und dann flowige Singeltrails mit zwei Rockgarden runter ins Start-Zielgelände. „Ich habe leider den Start nicht gut erwischt, wurde zweimal eingeklemmt, aber dann war es ein starkes Rennen. Meine Lunge funktioniert wieder und ich bin froh, dass ich dort bin, wo ich konstant sein will. Das Bike hat super funktioniert, ich selbst habe mich sehr stark gefühlt und bin dann in der letzten Runde noch die drittbeste Rundenzeit gefahren. Das Rennen hätte also ruhig noch länger sein können“, meint Kathrin schmunzelt. Mit dem achten Platz hat sie ihr Potenzial mehr als nur angedeutet.

Mit ihrem 8. Rang steht Kathrin im nächsten Weltcup im Süddeutschen Albstadt (2 Autostunden von Gränichen) am 22. Mai in der ersten Startreihe, und wird somit dem Publikum und den Zuschauern von Redbull TV speziell vorgestellt.

Bereits am kommenden Sonntag findet in Husqvarna Schweden die Europameisterschaft statt. Kathrin verzichtet auf einen Start: ihr Fokus ist immer noch die Olympiaquali für Rio!