Kathrin Stirnemann


XCE World Champion 2014

Bundesliga Bad Säckingen

Das Rennen in Bad Säckingen könnte man schon fast als das zweite Heimrennen von Kathrin bezeichnen. Nur 35 Autominuten von Gränichen entfernt ist das Rennen mittlerweile für eine tolle Atmosphäre bekannt und die technische Strecke bietet grosses Mountainbike Spektakel.

Kathrin verspürte vor dem Rennen eine gewisse Nervosität. Ihre Erwartungen waren ambitioniert. Entsprechend startete sie gut und reihte sich hinter Neff und der Schwedin Rissveds auf Platz drei ein. Fast die ganze erste Runde fuhr sie eher locker mit, hätte schneller fahren können.

Aber dann machten die Beine plötzlich nicht mehr mit: „ Als ich das erste Mal auf die Start-Ziel-Gerade einfuhr, war es, als ob jemand den Stecker zog. Meine Beine waren zu, ich musste jede Umdrehung erleiden.“ So fiel sie im Weltklassefeld Rang um Rang zurück. In der vierten von sechs Runden lag sie bereits auf Platz 15 gerade hinter der ukrainischen WM-Dritten Belamoina.

Da drehten die Beine plötzlich wieder: „Keine Ahnung was los war. Plötzlich konnte ich wieder die Pace erhöhen. Die beiden letzten Rundenzeiten waren gut, jeweils die vierte Zeit. „ Kathrin belegte schlussendlich den 12. Platz.

 

Bereits am Donnerstag steht nun die grosse Reise zum ersten Weltcuprennen im Australischen Cairns auf dem Programm. Das Rennen ist am 24. April und wird live auf Redbull TV übertragen.