Kathrin Stirnemann


XCE World Champion 2014

Schlammschlacht in Solothurn

Kurz vor dem Frauenstart öffnete der Himmel seine Schleusen. Die Schlammschlacht „Solothurn 17“ fand ihren Anfang. Bei den Frauen war bis zwei Runden vor Schluss ein Sextett an der Spitze mit Jolanda Neff, Esther Süss, Nicole Koller, Sina Frei, Linda Indergand und Kathrin.

Kathrin verlor am Berg immer wieder den Kontakt zur Spitze, konnte aber dann in der Abfahrt wieder aufschliessen. In der letzten Runde dann steigerten vorne Neff, Frei und Indergand das Tempo so, dass es im Flachen nicht mehr zum Zusammenschluss kam. Dank ihren technischen Fertigkeiten hatte Kathrin einen kleinen Vorsprung aus dem Schanzengraben gegenüber Süss und Koller herausgefahren und fuhr im Flachen dann alleine Richtung Wald. Diesen Effort im Wind bezahlte sie dann im langen Aufstieg und fiel auf den sechsten Platz zurück: „Als Teil einer Sechserspitze den sechsten Platz zu erreichen – da kann ich nicht wirklich zufrieden sein. Aber es geht vorwärts.“